Christina von; Heid Barun: Der ewige Judenhaß. Christlicher Antijudaismus - Deutschnationale Judenfeindlichkeit - Rassistischer Antisemitismus.


Verlag: Philo & PhiloFineArts
Ort: Hamburg
Erscheinungsjahr: 2005
Seitenzahl: 244
Auflage: 2
ISBN-Nr. 978-3-86572-149-5
EUR 19.80
Image
Der Haß gegen die Juden zieht sich in blutiger Spur durch das christliche Abendland, tradiert von Generation zu Generation - selbst ohne Juden. Nationalistischer und rassistischer Antisemitismus sind vor allem in Deutschland gespeist von religiösen Elementen. Die völlige Durchdringung der weltlichen Werte mit christlich-religiösen Vorstellungen zeigt sich als einer der wichtigsten Faktoren, die Deutschland zur Katastrophe prädisponierten. Rassistischer Antisemitismus und nationalsozialistische Judenvernichtung offenbaren, daß religiöse Elemente von weit größerer Bedeutung für die Geschichte des Judenhasses sind als wirtschaftspolitische Aspekte. Und doch haftet der Endlösung" auch etwas Unfaßbares an, etwas, das sich letztendlicher Erklärung zu entziehen scheint. Eine Tatsache, der sich auch dies Buch und die korrespondierende Fernsehserie stellen. Die Herausgeber: Christina von Braun, geb. 1944, Studium der Politikwissenschaften und Soziologie in New York und Bonn/Köln. Ab 1994 Professorin an der Humboldt-Universität Berlin. Ludger Heid, geb 1945, Dr. phil., Studium der Geschichte, Judaistik und Pädagogik
 

Warenkorb

vorwärts: Buchhandlung
0 Artikel
 
vorwärts: Antiquariat
0 Artikel
 
gesamt  
0.00 EUR
Suchen Sie hier nach einem Buch

Suche starten
Profisuche
einbinden
Bleiben Sie auf dem Laufenden! Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.
Anmelden